nederlands
français
english
deutsch

KUNSTVEREIN : KUNST VAN HEDEN - Antwerpen 1905-1959

--------------------------------------------------------------------------

GESCHICHTE :

Kunst van HedenKunst van Heden (Kunst von Heute) war ein Belgischer Verein Bildende Künstler und Mäzen, gegründet in Antwerpen am 1. März 1905.

Die Gründer waren die Fabrikanten François Franck, Louis Franck und Charles Franck sowie die Schriftsteller Paul de Mont und Emmanuel de Bom aus Antwerpen. In der Verein war auch Platz für Kapitalkräftige Mitglied-Mäzen sowie Bracht, Kreglinger, Bunge, Speth, Mund, Bischoffsheim, Fester, Osterrieth und von der Becke. Dieser letzte war in 1872 übrigens mit-Gründer der Red Star Line Reederei.

Die Idee war ein Platform in Antwerpen als Promotion für heutige Belgischer Kunst. Erreichung dieses via Lesungen, Veröffentlichungen, Aufstellungen und Schenkungen an Musea. In Antwerpen war daß, in vergleich zu Brussel, öffener Land.

Nur der Verein Als ik Kan, mehr gemäßigt und konservativ, und die kleine, mehr progressive Gruppe Eenigen, waren in Antwerpen aktiv. 'Eenigen' hörtte auf in der Zeit des Gründung Kunst van Heden. Sie werde dagegen als die 'embryonale Phase' des 'Kunst van Heden' gennant.
Viele Nahme trift man wieder in beide Gruppen. Andere Vorläufer in Antwerpen waren De Scalden (1889-1914), eigentlich brachten Sie eher wenig Erneuerung, L'Association pour l'Art (1892-1893) und De Kapel (1899-1905), gegründet durch François Franck. Dieser letzte Bewegung war wie eine Volksuniversität wo mann sich die Künstlerische, Philosophische und Politische Neuigkeiten erzählten.

Mitglied-Künstler ab der Beginnzeit :
Albert Baertsoen, Richard Baseleer, Emile Claus, Jean Delvin, Victor Charles Hageman, Eugène Laermans, Hendrik Luyten, Charles Mertens, Constantin Meunier, George Minne, George Morren, Ernest Rombaux, Victor Rousseau, Jakob Smits, Eugeen Van Mieghem und Walter Vaes.
Kurz danach werden James Ensor und Egide Rombaux neuer Mitglied dieser Verein.

AUFSTELLUNGEN :

Kunst van Heden 1905 Leys & de BraekeleerDie erste Aufstellung (von 14. Mai bis 15. Juni 1905) wurde unter große Publikumsinteresse gehalten in das erneute Königliche Museum für Schone Kunsten in Antwerpen, und zeigte eine Retrospective gewidmet an Henri Leys und Henri de Braekeleer.

Kunst van Heden 1924 RodinHierauf wurde jedes Jahr ein neue Aufstellung organisiert wobei die Mitglieders ihre Werke ans Publikum präsentierten.

Aufstellungen werden organisiert mit Werke von wobei Auguste Rodin, Constant Permeke, Gustave und Leon De Smet, Gustave Van de Woestijne, Rik Wouters und Eugeen Van Mieghem.

Während die Zweite Weltkrieg starben manche Gründer, weil andere ins Ausland umziedelden. Daß beteutete das Ende dieser Verein, und Abgeschlossen wird mit eine letzte Aufstellung in 1959.

 

Quellen: In dienst van de kunst - Antwerps mecenaat rond Kunst van Heden
TOP

lfm logo