nederlands
français
english
deutsch

KUNSTVEREIN : DE SCALDEN - Antwerpen (1889-1914)

--------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------

De Scalden - 1889 
In 1889 wird die Kunstgruppe De Scalden gegründet und der Medallist Jules Baetes führ die Leitung.
Anfänglich gab es zwei Ziele : ‘Dekorationskunst’ Aufstellungen und Gestüte (Artistische Formgebung der Offiziele Gestüte und Karnavalsgestüte).
Der Erste Weltkrieg Ausbruch in 1914 heißte auch das Ende für De Scalden.
 
 
 
 

GRÜNDUNGSURKUNDE

BRIEF an L. MORTELMANS

BRIEFKOPF

De Scalden - stichtingsakte 1889

Gründungsurkunde aus 1889
(Stadtsarchiv - Antwerpen)

Brief van De Scalden aan Lodewijk Mortelmans

Brief an Lodewijk Mortelmans
  (quelle AMVC)

Briefkopf De Scalden 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

-------------------------------------------------------------

TOP

DIE GESTÜTE

Ihr erster Ziel bei die viele Gestüte war ein mehr kunstsinniger Charakter an die Prunkwagen geben. Mit der Name Ons Voorgeslacht (Unsere alte Generation) hat De Scalden in 1889 einer erster Mal an eine Gestüte teilgenommen. Für das Verein der Anfang eine Menge erfolgreiche Teilnahmen an Gestüte.

De Scalden wächsten aber schnell bis ein richtiges Kunstverein. Viele Studenten des Kunstakademie Antwerpen hatten sich angeschloßen. Sie kamen aus alle mögliche und unterschiedliche Kunstrichtungen und das Verein wollte, als wichtigste Ziel, die Kunst bei die einfache Leute bringen.

In dieser Zeit kamen auch für de Scalden die erste Erneuerungen des Kunstwelt in Flandern. In 1883 enstand in Brussel schon das Verein De XX, und Flandern mit Antwerpen als erster, hinkte nach. Einige Vereine sowie Wees Uzelf, Als ik kan, Arte et Labore, und L'association pour L'art indépendant waren De Scalden vor, aber schafften es dann weniger sich durch zu setzen bei das normale Volk.
 

Anläßlich des '300. Geburtstag des Geburt Antoon Van Dyck' :

stoet VanDijck cover                                      1899 Cover Album du Grand Cortège 
 
1899 - Umschlag : De kunst door de Eeuwen Heen - Umschlag Buchlein : Album du Grand Cortège
 
1899 Praalwagen Van Dyck, tekening Frans Proost                                        1899 Praalwagen Van Dyck, tekening Gerard Portielje                                        1899 Praalwagen Van Dyck, tekening Jules Baetes
1899 - Prunkwagen Van Dyck - Zeichnungen Frans Proost, Gerard Portielje, Jules Baetes

1892 Praalwagen Landjuweel Rubenskring            kunststoet De Noormannen                                       De Vikings in de stoet                      Antoon Mortelmans in de stoet
1892 Prunkwagen Landjuweel Rubenskring - Gruppenbild Kunstverein Die Normanne - Die Vikings in das Gestüt

-------------------------------------------------------------

TOP

De ScaldenDIE AUFSTELLUNGEN

Als zweites Ziel organisierten De Scalden mehrere Aufstellungen mit Werke die Sie umschrieben als 'Monumentale, Dekorative und Angewandte Kunst'. Die aufgestellte Werke kamen aus die Range von De Scalden Mitglieder, wobei die große Menge Mitglieder und ihre Vielfalt kein Problem war.

Genau dieser Vielfalt war das Einzigartige dieser Gruppe. Es waren nicht nur Maler und Bildhauer, sonst auch Poete, Schriftsteller, Komponisten, Lederbearbeiter, Dekorateure, Schmiede, Medalliste, Affiche-Entwurfer, Architekte, usw.
 

-------------------------------------------------------------

TOP

AFFICHES - ARCHIV

Algemein kann mann stellen De Scalden war die Brucke zwischen die mehr traditionelle Tendenzen, und die erste Erneuer. Leider ist das Archiv des Verein verloren.

De Scalden verjaringsfeesten 1889-1909Das neu zusammenstellen ihre Aktivitäte muß jetzt durch das zusammenfügen fragmentarische Daten stattfinden, Daten die überall sein können. Auch durch Aufschließung Dokumente aus Privat Archive, und durch aufspuren.

   In 2005 hat Licenzlehrer Herr Koen Legrand an die Leuven University, mit sein Promotor Dr. Chris Coppens,
      seine Verhandlung geschrieben, und damit 'De Scalden' wieder auf das Vorplan gebracht.
      'Die Jahr Bucher waren einen Weg für 'De Scalden' richtung Buchdrücken und das Buch.
   Seine zusammenfassung :
     ‘Edmond van Offel als ein Initiativnehmer hat die meisste Arbeit gemacht, sowohl zum produzieren,
     zeichnen, dichten, geschichte, und ideologische Texte. Selbstverstàndlich haben De Scalden sich nicht
     limitiert an das Buch mit ihre eigene Jahr Bucher, haben aber auch manche andere Elemente verarbeitet
     sowie Ideologie und Folklore.'
 

AFFICHES - EINLADUNGEN :
Affiches De Scalden                                       De Scalden 1898           De Scalden 1905 LA SOURCE VITALE (Jos Divoort - Exposition 1905) Cover             De Scalden 1905 LA SOURCE VITALE (Jos Divoort - Exposition 1905) Catalog inlay

De Scalden Affiche 2. Aufstellung - Edward Pellens (AMVC)                                       De Scalden Affiche 3. Aufstellung           De Scalden Affiche 6. Aufstellung          De Scalden Affiche 7. Aufstellung

-------------------------------------------------------------

TOP

DIE MITGLIEDER

Mehr als 120 Künstlern waren Scaldenmitglieder oder Mitarbeiter. Wir lesen in die Liste :

  • Arthur Audiens 
  • Lode Baeckelmans 
  • Jules Baetes 
  • Jos Bascourt 
  • André Carpentier 
  • Karel Collens 
  • C. de Beuckelaer 
  • August De Boeck 
  • Floris De Cuyper 
  • Emile Delin
  • Em. Delrue
  • Victor De Meyere 
  • Pol De Mont 
  • Floris Dierckx 
  • Pieter Dierckx 
  • Pol Dom 
  • Josue Dupon 
  • George Elliott 
  • Felix Gogo 

  • Fritz Hanno 
  • John Hassall 
  • Frans Hens 
  • Frans Huyghelen 
  • Theo Jacobs 
  • Eugene Joors 
  • Ferdinand Koch 
  • R. Leclercq 
  • Jerome Mees 
  • Leopold Muller 
  • Antoon Mortelmans 
  • Frans Mortelmans 
  • Lodewijk Mortelmans 
  • Lodewijk Ontrop 
  • Edward Pellens 
  • Arthur Pierre 
  • Gerard Portielje 
  • Jozef Posenaer 
  • Frans Proost 
  • René Rosiers 

  • Leon Rotthier 
  • Marten Rudelsheim 
  • ... Stoffels 
  • Walter Vaes 
  • Emiel van Averbeke 
  • Marten van der Loo 
  • V. van der Veken 
  • Karel Van De Woestijne 
  • Charles Van Havermaet 
  • Prosper Van Langendonck 
  • Alexis Van Mechelen 
  • Eugeen Van Mieghem 
  • Alfred van Neste 
  • Constant van Offel 
  • Edmond Van Offel 
  • J. van Wijck 
  • Lodewijk Verhees 
  • Emile Vloors 
  • ...

Leden van De Scalden

von links nach rechts :
   Frans Mortelmans, Charles Van Havermaet, Leopold Muller,
   Jan Coppens, Jerome Mees, Jos Goossens, Jules Baetes

   (© ADVN Antwerpen)

Um 1900 entstand in Antwerpen auch das Verein De Kapel, wobei auch viele Scaldenmitglieder aktiv waren.

-------------------------------------------------------------

TOP

DIE HULDIGUNGSBÜCHER

   Einige einzigartige Scaldenbücher werden für bestimmte Künstler gemacht :

 - 1893 HULDIGUNGSBUCH AN LODEWIJK MORTELMANS
   (das älteste bekannte Buch von De Scalden)
   Anläßlich sein Erste Preis von Rom (Buch in Privat Besitz)
 
 - 1903 HULDIGUNGSBUCH AN JOSUÉ DUPON UND POL DE MONT,
   resp.: Bildhauer (Buch in Privat Besitz) , und Schriftsteller-Poet (Buch in Privat Besitz AMVC),
   Anläßlich ihre Ernennung 'Ritter in die Leopoldsorden'
 
 - 1904 HULDIGUNGSBUCH AN JULES BAETES
   Vorsitzer ab Anfang
   (Prentenkabinet - Antwerpen)

1893 Huldigungsbuch an Lodewijk Mortelmans               1893 Zeichnung von Frans Mortelmans                                     Zeichnung von Jules Baetes                Zeichnung Leon Rotthier
1893 - Huldigungsbuch an Lodewijk Mortelmans - Zeichnungen von Frans Mortelmans, Jules Baetes und Leon Rotthier

1903 Huldigungsbuch an Josue Dupon 
1903 - Huldigungsbuch an Josué Dupon

JULES BAETES

Jules Baetes - 1894 
Jules Baetes :
Bronz Medaille
Leopold II, König Belgien
Antwerp Aufstellung 1894

 
 
-------------------------------------------------------------

TOP

DE SCALDEN - DIE JAHRESBÜCHER

Ihre Ausgabe von 16 Jahresbücher (1897-1914), allen merkwürdig, unterschiedlich in Format und Inhalt gehören als beste in die Flämische Buchkunst und waren immer auf Sonderart gebunden. Dafür stand Edmond Van Offel als wichtigste Mentor.
Die Kalender, Liederbücher, Dichtbündel (u.a. von Pol de Mont), Sammlungen Erzahlungen, Märchen, Sprichworte und Humor waren reichlich illustriert mit original Holzschnitte, Lithographien und Zeichnungen.

 

DIE 16 JAHRESBÜCHER

De Scalden 1889 Jaarboek 01                                          De Scalden 1898 Jaarboek 02a                          De Scalden 1898 Jaarboek 02b                           De Scalden 1900 Jaarboek 03
 
De Scalden 1901-1902 Jaarboek 04                                   De Scalden 1901 Jaarboek 05                                                      De Scalden 1902 Jaarboek 06                                          De Scalden 1903 Jaarboek 07
 
De Scalden 1907 Jaarboek 10                                           De Scalden 1905 Jaarboek 08                          De Scalden 1906 Jaarboek 09                                  De Scalden 1908 Jaarboek 11
 
De Scalden 1909 Jaarboek 12                    De Scalden 1910 Jaarboek 13                                    De Scalden 1912 Jaarboek 14                           De Scalden 1914 Jaarboek 16

 

Das 8. Jahrbuch aus 1905 bringt alte und neue Volkslieder mit eine nationalistische Einschlag. Das Lied Houdt u fier ist illustriert mit ein Ritter der mit die Flämische Löweflagge weht. In die Titelinitiale ‘H’ würde eine Flämische Löwe verwirkt. Dieses Houdt u fier ist ein neues Lied komponiert durch Lodewijk Mortelmans, Scaldenmitglieder, auf Tekst von Pol de Mont, der auch das Initiativ genommen hatte für die Zusammenstellung dieses Buch.

-------------------------------------------------------------

Quellen : u.a. LFM, ADVN, AMVC, Raymond Vervliet (www.dbnl.org), Willy Feliers
TOP

lfm logo